Rückblick

Im Jahre 2005 wurde in Augsburg der Verein OECONOMIA AUGUSTANA gegründet.
Der Name geht auf einen Begriff von Dieter Suhr zurück, bis 1990 Professor an der Juristischen Fakultät in Augsburg.
Er bezeichnete so – in Anlehnung an die CONFESSIO AUGUSTANA – eine neue Form wirtschaftlichen Denkens, das völlig abseits vom Mainstream verlief. Er hatte deswegen bereits Kontakte zur Stadtsparkasse Augsburg, Zweigstelle Königsbrunn. Durch seinen frühen Tod endete das Projekt vorzeitig.

Weitere Informationen zu Prof. Dieter Suhr

Historische Informationen zu Dieter Suhr und zum Lechtaler

Regionalgeld LechTaler

Seit dem Jahr 2004 trafen sich etwa ein Dutzend Interessierte, die – begeistert vom Vorbild des Regionalgeldes CHIEMGAUER – eine Komplementärwährung für den Raum Augsburg und Umgebung schaffen wollten. Sie erhielten von der Witwe von Prof. Suhr die Erlaubnis, den Begriff OECONOMIA AUGUSTANA zu verwenden, gründeten den oben genannten Verein und benutzten ihn als Trägerverein für ihr Regionalgeld, dem sie den Namen „LechTaler“ gaben.
Ein Preisausschreiben 2007 an der Fachhochschule für Kunst in Augsburg, erbrachte ca. 30 Entwürfe für dieses Projekt. Die Gewinnerin war Anna Gölitz – ihr Entwurf ein alter Stich der Stadt, auf 5 LT – Wertigkeiten (1, 2, 5,10, 20 LT).

Am 30.9.2009 war der offizielle Geburtstag des LechTalers, die Geburtstagsfeier fand mit ca. 500 Augsburger Bürgern und der Presse am Augustusbrunnen vor dem Rathaus statt, eine zweite einige Tage später in der Waldorfschule bei ihrem Herbstfest.
Der LechTaler wurde ein Agendaforum und erreichte in seinen Bestzeiten ca. 60 bis 70 mittelständische Unternehmer.
Jeder Unternehmer erhielt ein Startkontingent und verpflichtete sich für eine bestimmte, von ihm selbst festgelegte, Mindestabnahme des Regionalgeldes („leistungsgedeckt“). Er lief bis zum Jahr 2012.

Preis pro Set (1, 2, 5, 10, 20 LT): 20 €
Stand 2016

nach oben

Wo stehen wir?

 

 

 

Wir stehen am Anfang –
„jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“


Oeconomia Augustana e.V. | Bäckergasse 17 | 86150 Augsburg | T: 0162 / 3259202 Benedikt Michale | T: 0176 / 80433195 Rupert Bader | info@oeconomia-augustana.org

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung